Latein-Formations-WM erstmalig in Shenzhen/China

Am 2. Dezember findet erstmalig die Latein-Formations-WM in Shenzhen/China statt und das A-Team des HSV Zwölfaxing wird Österreich vertreten. Im vergangenen Sommer, am 2. Juni 2018 hat sich der HSV Zwölfaxing zum 13. Mal den Staatsmeistertitel der Lateinformationen und in der Woche darauf auch noch einen Finalplatz bei der Europameisterschaft in Polen erkämpft. Seit der ersten WM-Teilnahme 2006 waren sie immer unter den 10 besten Teams weltweit und konnten sich seitdem auch 8 Mal ins Finale tanzen.

Aber so eine WM-Teilnahme ist nicht ganz billig, denn zu einem Team gehören neben den Tänzern auch Trainer und Betreuer – insgesamt mehr als 20 Personen. Die Reise nach Fernost kostet ca 15.000€ für Flug, Aufenthalt, Verpflegung und Transport vor Ort. Natürlich wird das Team vom Tanzsportverband und von seinem Verein nach allen Kräften unterstützt, die Hälfte der Kosten müssen allerdings selbst aufgebracht werden. Dazu hatte der Verein vor einigen Wochen auf der Crowdfunding Plattform „I believe in you“ ein Projekt gestartet und dieses auch erfolgreich beendet. Es konnten in 80 Tagen insgesamt 7.581€ eingesammelt werden, womit das Ziel von 7.500€ sogar knapp überschritten wurde. In 80 Tagen hatten mehr als 98 Unterstützern zu diesem Erfolg beigetragen.

Der Abflug nach China ist für Dienstagabend geplant, aufgrund der langen Anreise und der Zeitverschiebung wird das Team dann erst am Mittwochabend ankommen. Das ergibt zwei Tage bzw. Nächte um sich zu akklimatisieren und den Jetlag zu verarbeiten. Die Vorbereitungen sind soweit abgeschlossen und das Team freut sich auf das Turnier in Shenzhen. Am Sonntag war das Abschlusstraining, dabei wurde nochmal das letzte Turnier, der Donaupokal / Danube Cup 2018, besprochen und anhand einer Videoanalyse aufgearbeitet. Es wurde ein klarer Fokus gesetzt, um dann in den letzten fünf Stunden an den Punkten zu trainieren und zu arbeiten, die es noch zu verbessern gilt. Es wurde abschließend ein mentales Training absolviert, denn ein Teil der Leistung der Tänzer spielt sich vor allem auch im Kopf ab. Als letzte Vorbereitung ist noch ein Training in China geplant. Trainer Stefan Herzog gibt als klares Ziel für die WM eine Platzierung im vorderen Mittelfeld an.

Foto © by Stefan Wagner

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
HSV Zwölfaxing - Sektion Tanzsport - ZVR-Nummer 360243521 - © 2016-2018 - Technischer Support - Interner Bereich